TSV Wiernsheim – TSV Kleinsachsenheim  (9:2)

Am Samstag den 06.10.18 war es soweit, der TSV Kleinsachsenheim spielte gegen den TSV Wiernsheim. Das Spiel startete pünktlich um 10:30 Uhr. Wie auch im letzten Spiel bekam der TSV wieder das erste Tor in der 4. Minute. Das hat unseren Jungs aber nicht gepasst und so erzielten sie in der 9. Minute das 1:1. Da das letzte Tor zum Ausgleich geführt hatte, hat es für die Jungs wieder bei Null angefangen. In der 16. Minute  erzielten sie dann das 2:1. Und so wie wir unsere Jungs kennen, war das natürlich noch nicht das Ende, nämlich erst der Anfang von dem ganzen Spaß. In der 24. Minute kam es dann zum 3:1. Da die Gegner unaufmerksam waren, setzten die Spieler des TSV noch einen drauf und erzielten in 29. Minute noch das 4:1. Kurz danach kam der Pfiff zur Halbzeit. Nach der Halbzeit ging es mit Vollgas weiter. Unsere Jungs zeigten keine Gnade und erzielten gleich in der 30. Minute das 5:1. Das war für die Jungs aber immernoch noch nicht ausreichend, also eroberten sie sich schnell den Ball und erzielten in der 31. Minute das 6:1. Daraufhin gab es dann vom TSV Kleinsachsenheim einen Konter der zu Ecke führte. Die Ecke kam präzise auf das Tor zu. Durch Absprachefehler geschah dann in der 36. Minute das Eigentor. Unsere Jungs haben sich das sehr zu Herzen genommen, dann aber doch den Trainern zugestimmt: „Heute können wir uns ein Eigentor leisten, aber sollten es trotzdem vermeiden“. Daraufhin hat unser Eigentor-Schütze sich das Ziel gesetzt das Tor wieder gut zu machen. Dies wollte zwar nicht gelingen , dafür konnte er aber mit zwei Vorlagen glänzen. Schnelles Zusammenspiel führte dann in der 38. Minute zum 7:2. Da die Gegner durch das Eigentor des TSV Wiernsheim wieder neuen Kampfgeist entwickelten, wurde es für die Wiernsheimer schwieriger durch die gegnerische Abwehr zu kommen. Trotzdem kam es in der 41. Minute zum 8:2. Von da an hat dann leider das Zusammenspiel aufgehört und jeder hat im Alleingang probiert ein Tor zu Schießen. Die Gegner hatten keine Motivation mehr und unsere Jungs waren übermotiviert. In der 55. Minute erzielte der TSV das 9:2. Pünktlich zur 60 Minute wurde das Spiel abgepfiffen. Der TSV war zufrieden und startete mit guter Laune in den Samstag.

Tor-Schützen: Colin, Marc, Matthis, Moritz S. und Moritz K.

Es spielten: Fabian, Enes, Moritz S. , Moritz K. ,Georgios, Colin, Marc und Matthis.