Ungeschlagen zum Quali-Meister geworden!

TSV Wiernsheim gegen SGM Markgröningen-Rixingen

Die D-Jugend hat ihre Siegesserie beim Spiel gegen die SGM Markgröningen-Rixingen mit 4:3 fortgesetzt und wurde somit Ungeschlagen zum Quali-Meister.

Aber kommen wir erstmals zum Spielverlauf. Heute startete das Spiel nicht wie normal um 12 Uhr, sondern um 13:30 Uhr. Zudem bekam der TSV diesmal nicht das erste Tor, sondern erzielte es in der 1. Minute durch Marc. Kurz danach schoss Moritz S. in der 7. Minute das zweite Tor für den TSV. Darauf hin war erstmal alles ruhiger. Es ging immer hin und her ohne Torschüsse. Während eines Konter der SGM Markgröningen-Rixingen hatte sich Matthis am Knie verletzt und musste ausgewechselt werden. Das war für die TSV Jungs schwer zu verkraften und sie waren nicht mehr ganz bei der Sache. Anschließend hat die SGM den Verlust ausgenutzt und in der 15. Minute das 2:1 verwandelt. Und das war nicht das einzige Gegentor. In der 24. Minute verwandelten die Gegner einen Eckball, der Ihnen den Ausgleich brachte.  Mit einem 2:2 gingen die TSV Jungs zunächst deprimiert zur Halbzeit. Die Jungs konnten sich kurz ausruhen und wurden nebenbei von den Trainern motiviert. Zudem gab es für die Mannschaft eine gute Nachricht. Matthis konnte wieder spielen. Nach der Halbzeit ging es wieder mit Vollgas weiter. Gleich in der 33. Minute erzielte Marc ein weiteres Tor und brachte den TSV mit 3:2 in Führung. Das hat sich die SGM nicht gefallen gelassen und drückten dem TSV in der 39. Minute das 3:3 rein. Es war also wieder Gleichstand, beide Mannschaften haben hinten zu gemacht und versuchten vorne noch ein Tor zu schießen um ihren Verein zum Sieg zu führen. Das ganze war aber nicht einfach, 20 Minuten lang ging es nur um Ballbesitz. Doch dann passierte es, Colin erzielte in der 58. Minute das 4:3. Die Jungs waren stolz auf sich, hatten dadurch einen riesigen Motivationsschub bekommen und haben die Gegner nicht mehr auf ihre Hälfte gelassen. Pünktlich zur 60. Minute wurde abgepfiffen. Auch wenn nur eine Mannschaft als Sieger vom Platz ging, haben beide Mannschaften ihr bestes gegeben.

Tor-Schützen: Colin, Marc, und Moritz S.

Es spielten: Fabian, Enes, Moritz S. , Moritz K. ,Georgios, Colin, Marc, Paul, Yannik und Matthis.

Scroll to Top