TSV Ötisheim – TSV 1892 Wiernsheim 2 : 3

Freundschaftsspiel D-Junioren

Zum 2. Testspiel ging es bei strahlendem Sonnenschein nach Ötisheim, nachdem wir in dieser Woche bei einem Trainingspiel gegen die eigene C-Jugend schon mal D-9er Luft schnuppern konnten. Mit einem 4 : 4 zog man sich achtbar aus der Affäre, wobei dies nicht überbewertet werden sollte.
Gleich von Beginn an versuchten wir den Gegner unter Druck zu setzen und spielten uns ein paar Torraumszenen heraus. Es mangelte jedoch noch an der Genauigkeit und Ordnung auf dem Platz. In manchen Situationen wurde zu eigenwillig gespielt so dass ein Torerfolg erst mal ausblieb.
Der Gegner konnte uns das ein und andere Mal mit schnellen Vorstößen über den Flügel in Verlegenheit bringen. Die Abwehr machte aber einen guten Job und hielt so den Kasten sauber. In der 15. Minute war es dann soweit. Einwurf Ötisheim aus der eigenen Hälfte, volley von Emil auf Höhe der Mittellinie in Richtung gegnerisches Tor gezogen wurde der Ball immer länger, sprang vor dem verdutzten Torwart auf und landete vielumjubelt im Netz.
Danach hätte durchaus das 0 : 2 fallen können, es fehlte aber die Genauigkeit zum Torerfolg. Der Gegner wurde nun stärker und erspielte sich auch einige Chancen. Nach einer einfachen aber schönen Kombination durchs Mittelfeld schloss der Gegner diesen Angriff erfolgreich ab und plötzlich stand es 1 : 1. Zu diesem Zeitpunkt war der Ausgleich gerecht, wir ließen aber nicht die Köpfe hängen sondern spielten weiter mutig nach vorne. Die Belohnung folgte kurz vor der Halbzeit als Elias bei einem Rückpass des Gegners den Torwart anlief, dieser den Ball verbotenerweise kurz aufnahm um ihn dann wieder fallen zu lassen und Elias die Murmel eiskalt im Tor versenkte. 1 : 2 Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte vergaben wir unsere Chancen um auf 1 : 3 zu erhöhen. Der Gegner bestrafte dies folgerichtig mit dem 2 : 2 Ausgleichstreffer und hatte durchaus weitere Möglichkeiten nachzulegen. Durch eine gute Abwehrleistung unseres Teams und der besten Kombination am heutigen Tag, schob Levin nach einem schönen Pass von Emil in die Tiefe das Ding in den Kasten. 2 : 3 Endstand.
Auf dieser Leistung können wir im Training aufbauen, um uns im spielerischen Bereich weiter zu entwickeln. Nachdem wir den heutigen spielfreien Tag für dieses Freundschaftsspiel nutzten, steigen wir nächsten Samstag ins Geschehen ein und begrüßen auf der Platte zum Heimspiel unseren ersten Gegner den TSV Höfingen. Dieser wird sicherlich hochmotiviert sein und möchte nach einer 1 : 3 Heimniederlage gegen Hirschlanden die Punkte mitnehmen.


Für den TSV spielten: Marvin, Mike, Ben, Simeon, Georgios, Elias (1), Kerem, Emil (1), Moritz, Levin (1), Luca, David

Scroll to Top