Scheuermann Stiftung spendet 5000 Euro für neue TSV-Terrasse

Gut Ding will Weile haben, heißt es in einem Sprichwort. Deshalb hat sich der Wiernsheimer Turn- und Sportverein (TSV) in der vergangenen Woche nun gefreut, seine neue Terrasse offiziell einweihen zu können. Denn am Freitag haben vom Vorstand der Wiernsheimer Scheuermann Stiftung Karl Röckinger, Bürgermeister Karlheinz Oehler und Klaus-Peter Böhringer dem TSV 5000 Euro Spende für die Terrassensanierung mit Kosten von insgesamt rund 16 000 Euro übergeben. Vom TSV nahmen Vorsitzender Kay Bäumges, sein Vize Jörg Linkner, Jugendleiter Gerhard Böhm, Abteilungsleiter Fußball, Peter Luff, Tobias Neubert, Christina und Marcus Kuhnle, sowie die ehemaligen Vorsitzenden Bruno Kersten, Rainer Zundel und Siegfried Mussog die großzügige Zuwendung entgegen. Federführend hat Peter Luff die Sanierung begleitet. Dabei wurden von dem 700 Mitglieder zählenden Verein auf der 55 Quadratmeter großen Terrasse ein neuer Boden verlegt und ein neues Dach aufgebaut. Schon im Jahr 2015 sei die Idee geboren worden, führte Peter Luff in der kleinen Feierstunde aus. Damals seien die finanziellen Rahmenbedingungen allerdings nicht gegeben gewesen. 2017 erfolgte die Planung und 2018 nun die Durchführung. „Es waren 15 Personen im Einsatz mit 150 Arbeitsstunden“, sagte Luff. Georg Bock und Markus Kuhnle hätten jeweils mehr als 30 Stunden Arbeit investiert. Weitere Helfer waren Oliver Mangas, Gerhard Boehm, Dominique Dettinger, Otto Szonto, Oguzhan Sentürk, Daniel Lange, Dieter Grimmeisen, Siegfried Mussog, Philipp Schroer, Peter Luff, Tobias Neubert, Mike Pirnnbaum sowie Sebastian Strasser gewesen. „Unser Bestreben ist, im Sinne unserer Stiftungsgründers Rolf Scheuermann, die Ehrenamtlichen der Wiernsheimer und Lomersheimer Vereine zu unterstützen“, sagte Vorstandsvorsitzender und Alt-Landrat Karl Röckinger. Dazu könnten die Verein entsprechende Anträge auf der Homepage der Stiftung stellen. „Ich freue mich, dass wir von der Scheuermann Stiftung so etwas positiv unterstützen dürfen“, sagte Bürgermeister Karlheinz Oehler. „Wir schätzen die lokale Verbundenheit der Scheuermann Stiftung zu den Vereinen sehr“, sagte TSV-Vorsitzender Kay Bäumges zu den Vorstandsmitgliedern und überreichte ihnen ein Bild des TSV als Geschenk. „Es ist toll, dass unsere ‚Nachfolger im TSV auch weiterhin die Anlage sinnvoll und toll pflegen“, sagte im Gespräch der ehemalige Vorsitzende Siegfried Mussog.

Bildunterschrift

Für die neue Wiernsheimer TSV-Terrasse mit Kosten von 16 000 Euro übergibt die Wiernsheimer Scheuermann Stiftung mit den Vorstandsmitgliedern Klaus-Peter Böhringer,  Karl Röckinger und Bürgermeister Karlheinz Oehler (von links) 5000 Euro an den Verein mit Tobias Neubert (Dritter von  links), Jörg Linkner, TSV-Vorsitzenden Kay Bäumges, Gerhard Böhm, Peter Luff, Christina und Marcus Kuhnle und die ehemaligen Vorsitzenden Bruno Kersten, Rainer Zundel und Siegfried Mussog.

Bilderserie:

Scroll to Top