TSV_WAPPEN_freigestellt_KS

Neues vom TSV

SKV Rutesheim 3 – TSV Wiernsheim

14. Oktober 2019

SKV Rutesheim 3 gegen TSV Wiernsheim 8:2

Bei fast schon Sommerlichem Wetter reisten wir mit nur 12 Mann zum Auswärtsspiel nach Rutesheim an.
Der Gegner war schwer einzuschätzen, den er hat nach 3 Spielen ein Torverhältnis von 14 geschossenen und 15 bekommenen Toren vorzuweisen. Zum Vergleich bei uns ist das Verhältnis 1 zu 2. Man erwischte einen Start nach Maß, schon nach 2.Minuten gingen wir durch Nils nach guter Einzelaktion von Sem in Führung.
Aber die Führung sollte nicht lang halten, denn schon 2 Minuten später musste Daniel das erste Mal hinter sich greifen. In der 17. Minute ging Rutesheim durch einen Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft mit 2:1 in Front.
Aber die Jungs kämpften sich nochmal ran. Der Eingewechselte Kevin M. schickte mit seinem ersten Ballkontakt Sem steil, dieser scheitert am herauslaufenden Torhüter, sodass Nick per Nachschuss den Ausgleich macht. Vor der Pause mussten die Jungs aus Wiernsheim noch 2 weitere Gegentore einstecken.
Wer jetzt dachte der TSV holt nochmal alles raus, um mindestens einen Punkt zu entnehmen, der wurde leider bitter enttäuscht.
Es folgte eine 2. Halbzeit, bei der wir zunächst den Ausfall unseres Torhüters Daniel hinnehmen mussten und danach bekamen wir auch noch den Torhunger der Rutesheimer zu spüren. Da konnte auch nicht Aushilfstorhüter Marius helfen (auch hier nochmal danke für den Einsatz).
Am Ende verlor man das Spiel zurecht mit 8:2.

Nun heißt es für die Jungs fleißig ins Training kommen und am Sonntag eine Reaktion zu zeigen.

Es spielten:
Daniel, Eren, Marius, Kevin J., Jamal, Nils, Maik, David, Niklas, Sem, Nick, Kevin M. Nächstes Spiel
Sonntag 20.10 um 10:30Uhr in Wiernsheim
TSV Wiernsheim – TSV Münchingen

TSV Wiernsheim 1 – FV Markgröningen 2:3

14. Oktober 2019

Nach dem Erfolgserlebnis in der Vorwoche wollte man an dieser Leistung anknüpfen und gegen Markgröningen, immerhin letztes Jahr Zweiter unserer Klasse, zu Punkten kommen. Zu Anfang entwickelte sich ein schwerfälliges Spiel, welches zum Großteil im Mittelfeld ausgetragen wurde. Die Markgröninger pressten wider erwarten nicht früh und der TSV konnte so gemächlich das Spiel aufbauen. Jedoch entstand die erste Chance nach einem Ballgewinn im Drittel der Markröninger. David Zywicki spielte einen schönen Querball auf Fabian Luksch. Dieser tauchte plötzlich alleine vor dem Markgröninger Gehäuse auf. Dieser war woll selbst überrascht soviel Platz zu haben und nahm den Ball so unsauber mit, dass dieser in das Toraus rollte.

Wie wir den TSV kennen gelernt haben, sorgte eine Unachtsamkeit im Folgenden für die Markgröninger Führung. Der Stürmer der Gäste konnte aus stark Abseitsverdächtiger Position alleine auf Fabian Reinholz im Tor zulaufen. Diesen Ball im 1 gg. 1 entschärfte der Schlussmann noch überragend. Doch den Zweiten Ball bekam wieder der gleiche Stürmer, der darauf in den 16er Flankte. Diese Bogenlampe segelte dann über Freund und Feind hinweg in das TSV-Tor. Was eine Ente. Es kam noch schlimmer. Nach einem Eckball der Markgröninger sprang der Ball unglücklich von einem TSV Schienbein direkt zu Gegenspieler. Dieser ließ sich die Möglichkeit am 5er nicht entgehen und schoss ein. 0:2 aus TSV Sicht. Wer aber dachte, der TSV schien chancenlos, der irrte. Tim Dettinger hatte zwei Mal nach vorangegangener Vorlage von Joshua Straßer die Chance zum Anschlusstreffer. Den Ersten setzte er per Lupfer knapp neben das Tor und beim zweiten Pass hatte er nur noch den gegenerischen Keeper vor sich, bremste aber ab und verlor das Leder. Schade. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit begann der TSV einiges nach vorne zu werfen. Markgröningen wurde förmlich in deren Hälfte eingeschnürt. Diese versuchten immer wieder zu kontern und ihre schnellen Stürmer zu schicken. Da beim TSV die letzte Konsequenz vor dem Tor fehlte, reichte dem Markgröninger Stürmer einen Moment der Unachtsamkeit um auf 0:3 zu stellen. Doch direkt im Gegenzug spielte Jonas Braun einen sauber Chipball auf die rechte Seite zu Phillip Deptula. Der mustergültig bis zur Grundlinie durchsprintete und dort eine scharfe Hereingabe auf Chris Scharf spielte. Dieser hob seinen Fuß in die Vorlage. Nur noch 1:3. Von diesem Erfolgserlebnis angstachelt griff der TSV weiter an. Die Markgröninger begannen bereits jetzt, in der 60 Minute auf Zeit zu spielen. Einen dieser Angriffe setzte Tim Dettinger an die Latte und Joshua Straßer traf das Tor. Dieses wurde aber zu Unrecht aberkannt, der ansonsten souverän leitende Unparteische hatte zuvor ein vermeintliches Foul von Chris Scharf an einem Verteidiger gesehen.

Da der TSV weiter nicht aufsteckte, konnte abermals Tim Dettinger aus der Drehung auf den Torwinkel schießen. Diese Chance vereitelte aber der Torwart mit einer Glanzparade.

In der letzten Minute konnte Joshua Straßer nochmals in den 16er geschickt werden. Dieser wurde nach einem Haken vom Markgröninger von den Füßen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Fabian Luksch sicher zum 2:3. Danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Leider war heute nichts drin. Man muss einfach seine Chancen nutzen und im letzten Drittel nicht zu kompliziert spielen. Aber die Leistung macht Lust auf mehr und lässt uns positiv in die nächsten Wochen schauen.

Vielen Dank an die anwesenden Zuschauer.

Es waren dabei:
Fabian Reinholz (T), Lukas Krompietz, Sebastian Zywicki, Jonas Braun, Phillip Deptula, Joshua Straßer (C), Max Dettinger, David Zywicki, Chris Scharf, Fabian Luksch, Tim Dettinger, Felix Grinder, Marcel Meyering, Patric Schwarz, Andre Wagner

 

Spielvorschau:

20.10.2019

13:00 Uhr, in Gemmrigheim

VfL Gemmrigheim 2 gegen TSV 1

15:00 Uhr, in Metterzimmern

Sönmez Spor Bietigheim gegen TSV 2

Tradition und Leidenschaft

Fußball

Handball

Freizeit

Aktuelle Neuigkeiten

TSV Wiernsheim 2 – SV Iptingen 2 0:2

Derbytime. Spiel der Spiele. Alle bis auf die Haarspitzen motiviert. Sollte man meinen, war aber leider nicht so. Die Iptinger machten es vor und füllten ...
Weiterlesen

Save the Date!

Liebe Handballjugend! Auch im kommenden Jahr gehen wir wieder auf unseren legendären Jugendausflug! Damit so viele wie möglich von euch an diesem Wochenende Zeit finden ...
Weiterlesen

HANDBALL am Wochenende

Am Wochenende ist wieder Action in der Werschemer Lindenhalle angesagt - neben den beiden B-Jugenden machen unsere E-Jugend-Jungs die Halle unsicher! Für die Aktiven geht ...
Weiterlesen

Einladung zur Handball-Abteilungsversammlung 2019

Am Montag, den 18.11.201919:30 Uhr – Foyer Lindenhalle Tagesordnungspunkte: Begrüßung BerichteWahlen Saison 2019/20 Verschiedenes Weitere Anträge zur Tagesordnung sind bei der Abteilungsführung einzureichen.    Alle aktiven und passiven ...
Weiterlesen

Das erste Spiel der Saison für unsere Damen 2

06.10.2019 | TSV Wiernsheim 2 - TSF Ditzingen 2 | 18:30 (8:16) Am Sonntag, den 6.10.19 traten die Spielerinnen der Damen 2 zum ersten Mal ...
Weiterlesen

Punktgewinn in heimischer Halle

06.01.2019 | TSV Wiernsheim – TV Tamm | 25:22 (13:12) Am Sonntagabend empfingen die Damen 1 aus Wiernsheim den Bezirksligaabsteiger aus Tamm in der Lindenhalle. ...
Weiterlesen

Verteidigung des Hallenbodens endet leider mit einer Niederlage

6.10.2019 | TSV Wiernsheim - TSV Oberriexiengen | 21: 27 (12: 17) Am 6.10.2019 hatte die männliche B-Jugend ein spannendes Spiel. Im ersten Heimspiel der ...
Weiterlesen

SV Sternenfels 1 – TSV Wiernsheim 1 0:5

Bitte was war denn in Sternenfels los? Gefühlt eine komplette Fussballmannschaft von der Grippewelle erfasst, Kapitän Braun durch einen Vorfall im Training verletzt (Ausfalldauer noch ...
Weiterlesen

Unsere Sponsoren

Die Sponsoren werden aktuell auf den jeweiligen Abteilungsseiten präsentiert.

Scroll to Top