Hart erkämpfte 2 Punkte

03.02.2019 | TSV Wiernsheim – HB Ludwigsburg 3 | 25:23 (10:12)

Am vergangenen Sonntag empfingen die Damen 1 des TSV Wiernsheim die Damen 3 der HB Ludwigsburg.

Das Spiel entwickelte sich sehr ausgeglichen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften kämpften darum, dass der Gegner keinen Vorsprung aufbauen konnte. Dennoch schafften die Damen der HB Ludwigsburg einen 2-Tore-Vorsprung. Somit ging es mit 10:12 in die Halbzeitpause.

In der Pause appellierte Trainer Czöczock nochmals an seine Damen, die Chancenverwertung aufs Tor zu verbessern und weiterhin zu kämpfen. So starteten die Damen motiviert in die zweite Halbzeit. Durch eine hervorragende Leistung beider Torhüter des TSV und einer hervorragenden Abwehr konnte man die Gegner sehr gut im Griff halten. Man merkte den TSVlerinnen an, dass sie diese Punkte nicht hergeben wollten. in der 47. Minute übernahmen die Damen des TSV die Führung und gaben diese auch nicht mehr ab. Am Ende gewannen die TSVlerinnen mit 25:23.

Dieses Spiel zeigte, dass die ganze Mannschaft zusammenhalten und gemeinsam für ein Ziel kämpfen kann.

Vielen Dank an Maren und Helena, die uns ausgeholfen haben und wir wünschen Ines gute Besserung und dass sie nächstes Wochenende wieder fit in der Halle steht.

Nächsten Samstag, den 09.02.2019 spielen unser Damen 1 auswärts um 13:45 Uhr gegen den HG Steinheim-Kleinbottwar 2.

Es spielten: Alexandra Göhring (Tor), Madeleine Giraud (Tor), Tina Türksch (1), Liesa Rother (8/4), Amelie Gruber (6/5), Carmen Bach (5), Maren Broschek, Inga Stradinger (1), Silja Braun (3), Helena Schwemin, Susann Sparwasser (1)