Spieltag der gemischten D-Jugend in Markröningen

TSV Bönnigheim – TSV Wiernsheim | 12:10
TSV Wiernsheim – TV Markröningen 2 | 10:12

Am Sonntag ging es für die gemischte D-Jugend zum Spieltag nach Markröningen.

Die Aufgabe an die Jungs und Mädels für die beiden Spiele war klar: Im Angriff freilaufen, die erspielten Torchancen nutzen und in der Abwehr den Gegner rechtzeitig annehmen und einander aushelfen.

Um 13:45 Uhr bestritten die TSVler ihr erstes Spiel gegen die Gegner aus Bönnigheim. Die von den Trainern geforderten Aufgaben konnten teilweise umgesetzt werden, womit man anfangs gut mithalten konnte. Doch nach und nach zogen die Gegner aus Bönnigheim mit 2 Toren davon. Die Jungs und Mädels von der Platte wollten sich aber noch nicht geschlagen geben und kamen in der 20. Spielminute nochmals auf ein Tor heran. Doch die Bönnigheimer schafften es nochmals, mit 2 Toren davonzuziehen. Somit mussten sich die Spieler des TSV mit 2 Toren geschlagen geben.

Im zweiten Spiel des Tages trat die D-Jugend von der Platte gegen die Heimmannschaft aus Markröningen an. Anfangs konnten die von den Trainern geforderten Aufgaben gut umgesetzt werden, welche zu einem 2-Tore-Vorsprung verhalfen. Danach prägten viele technische Fehler und Ballverluste das Spiel des TSV Wiernsheim, was der Heimmannschaft aus Markröningen schließlich zum Ausgleich und in der 16 Spielminute zur Führung verhalf. Diesen Vorsprung gab der Gegner des TSV Wiernsheim nicht mehr her. Somit mussten sich die Spieler auch im 2 Spiel dieser Saison geschlagen geben.

Dennoch muss man den Jungs und Mädels von der Platte ein Lob aussprechen, da sie sich zu keiner Zeit sich aufgegeben haben.

Es spieleten:
Fabian Lindner (3), Clara Lindner (4), Elis , Vincent Kohler, Elias Walz (2), Aylin Gille (3) Benedikt Bange, Sena Cetin, Marvin Kuschewitz (6), Nils Gießler, Mareks Ulpe (2/1)

Scroll to Top