Weibliche D-Jugend zeigt Stärke und Teamgeist

19.11.2022 | TSV Wiernsheim – SG Bietigheim 2 | 14:29 (7:15)

Am 19.11. hieß es erneut: Heimspiel des TSV Wiernsheim gegen den SG Bietigheim. Es gab eine weitere Chance, sich dem starken Gegner zu stellen. Um 12:30 Uhr ging das spannende Spiel los. Nach nur einer Minute lag der TSV durch Emily und Emma in Führung. Dies motivierte das Team, um gegen den Gegner mit vollem Einsatz zu spielen. Die Führung hielt leider nicht lange an. Die Mädels kämpften mit einer starken Abwehr sowie mit einer guten Spieltaktik, dennoch stand es zur Halbzeit 7:15.

Eine Pause von 10 Minuten gab allen Spielerinnen Zeit, zu verschnaufen, etwas zu trinken und sich den Gegnerinnen erneut für 20 Minuten zu stellen. Mit neuer Motivation ging es in die zweite Halbzeit. Annika und Emma konnten in den ersten Minuten der zweiten Spielzeit zwei weitere Tore erzielen. Leider konnte die Mannschaft den Ausgleich nicht erreichen, dennoch haben die Mädels gekämpft und einen Endstand von 14:29 erreicht. 

Die Mädels haben Teamgeist, handballerisches Können und sehr viel Stärke bewiesen! Wir freuen uns auf das nächste spannende Spiel, um zu siegen!

Es spielten:Lola Romacker (im Tor), Pia Dunskus, Nikol Stefanova (1), Emma Pfisterer (7), Emily Böhm (3), Maja Hettinger (1), Lina Lehmann, Annika Bange (2), Jasmin Feldengut, Timea Nicola

Scroll to Top