Auswärtsniederlage der wC nach gutem Beginn

21.10.2018 | HSG Marbach-Rielingshausen – TSV Wiernsheim | 19:15 (8:8)

Am frühen Sonntagnachmittag fuhr die weibliche C-Jugend zu ihrem nächsten Auswärtsspiel nach Marbach-Rielingshausen. Da man im Vorjahr deutlich gewinnen konnte, waren die Spielerinnen und Trainer besonders motiviert.

Zu Beginn des Spiels sah es auch sehr gut aus für die TSV-Mädels. Sie erarbeiteten sich schnell eine 4:0-Führung. Danach zeigte sich allerdings auch der Gegner im Angriff erfolgreich und plötzlich war es ein offenes Spiel. Die Gäste vergaben einige gute Möglichkeiten im Angriff, so dass es zur Halbzeit 8:8 unentschieden stand.

Die zweite Hälfte startete wieder ausgeglichen- bis zur 38. Minute. Dann waren die TSV-Mädels mit ihren Ideen und ihrer Kraft am Ende. Der Gegner machte Tor um Tor. Wir versuchten es zwar im Angriff, aber durch die Umstellung auf eine offensive Abwehr war plötzlich nichts mehr zu sehen im Angriff. So hieß es am Ende verdient 19:15 für Marbach-Rielingshausen.

Die Wiernsheimer Mädels hätten dieses Spiel eventuell gewinnen können, Doch das Team war zusätzlich geschwächt, da insgesamt vier Spielerinnen gefehlt haben. Daher vielen Dank an die zwei Mädels aus der D-Jugend für Aushelfen. Zudem spielten einige zum ersten Mal auf einer neuen Position, was ihr wirklich sehr gut gemacht habt. Von den Eltern gab es anschließend viel Lob. Aus Niederlagen lernt man am meisten. Daher hoffen wir, beim nächsten Heimspiel am 18.11 wieder punkten zu können.

Es spielten: Emily (Tor), Vanessa, Sophia, Lea (4), Nele, Leonie (5), Cindy (6), Anna, Antonia

Scroll to Top