Erneut knappe Niederlage für die Damen 1

25.11.2018 | SKV Oberstenfeld – TSV Wiernsheim | 25:23 (12:10)

Am Sonntagmittag traten die Damen 1 des TSV Wiernsheim gegen den SKV Oberstenfeld an. Schon vor Spielbeginn war klar, dass dies ein schwerer Gegner werden würde. Trainer Bernhard Czöczock drängte in seiner Ansprache auf eine starke Abwehr, welche geschlossen arbeiten und das Spiel der Gegner frühzeitig unterbrechen sollte.

Motiviert starteten die Werschemer in die erste Halbzeit. Die Abwehr des SKV stand stabil und machte es somit den Werschemern schwer, die Mauer zu durchdringen. Aber auch die eigene Abwehr stand geschlossen, sodass die Gegner hauptsächlich über Rückraumwürfe zum Torerfolg kamen. Aufgrund vieler Ballverluste auf der TSV-Seite ging der SKV in Führung, konnte sich jedoch nicht deutlich absetzen.

Mit einem Stand von 12:10 wurde das Spiel zur Halbzeitpause unterbrochen.

Angetrieben durch die Worte von Trainer Bernhard Czöczock konnten die Damen an die erste Halbzeit anknüpfen. Der Ausgleichstreffer zum 17:17 gelang dann endlich in der 46. Spielminute. In dem darauffolgenden spannenden Spiel mit flinken 1:1 Situationen, aber auch starken Rückraumtreffern kämpfte die Mannschaften um die Führung. Mit dem Treffer von Carmen gingen die Werschemer in der 50 Minute zum ersten Mal in Führung. Das Spiel blieb bis zum Ende spannend. Letzten Endes konnte aber auch eine Manndeckung die Gegner nicht daran hindern, die zwei Punkte für sich zu entscheiden. Das Spiel ging mit einem Ergebnis von 25:23 für Oberstenfeld verloren.

Alles in allem war es ein spannendes Spiel, mit tollen Paraden und einer starken Abwehrleistung. Wenn wir ihm Rückrundenspiel die beiden starken Rückraumspieler in den Griff bekommen und die vielen 7m verwandeln, können wir auch diesen Gegner schlagen.

Es spielten:
Madeleine Giraud (Tor), Josephine Hauser (3), Tina Türksch, Liesa Rother (2/1), Amelie Gruber (3), Carmen Bach (6), Ines Braun (6), Inga Stradinger, Silja Braun (1), Susann Sparwasser (2), Maren Broschek

Scroll to Top