Nichts zu holen beim Tabellenführer

16.12.2018 | TSV Asperg – TSV Wiernsheim | 44:14 (24:5)

Am Sonntagmittag hatte die weibliche C-Jugend ihr letztes Spiel in diesem Jahr gegen den TSV Asperg. Im Hinspiel konnten die Wiernsheimerinnen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer besiegen, doch dieses Mal sahen die Voraussetzungen schon schwieriger aus. Man startete ins Spiel mit sechs Spielerinnen und der Hilfe von Vanessa aus der D-Jugend, vielen Dank fürs Aushelfen! Schon zu Beginn war klar, dass dies ein schwieriges Spiel werden würde. Besonders die offensive Abwehr der Aspergerinnen machte der weibl. C-Jugend zu schaffen. So fehlten Anspielstationen und die Mädels ließen sich zu unsicheren Pässen verleiten, die die Gegnerinnen herausfingen. Anschließend folgte ein Tempogegenstoß um den anderen. Doch trotz der schwierigen Voraussetzungen und der Überlegenheit der Aspergerinnen ließ man sich nicht unterkriegen. Jede Einzelne hat gekämpft und alles gegeben und mit einzelnen schönen 1:1 Situationen konnten auch auf Wiernsheimer Seite noch ein paar Tore erzielt werden. Doch dann verletzte sich Cindy und das Spiel musste in Unterzahl zu Ende gespielt werden.

Jetzt gilt es, sich von diesem Spiel nicht unterkriegen zu lassen und die Weihnachtspause zu genießen, um dann mit neuem Schwung und Elan in die Rückrunde zu starten.

Es spielten:
Natalie Grgic (Tor), Mira Kirschner (1), Nina Volkmann (4), Cindy Le (5), Anna Mürle (1/1), Sarah Marx, Vanessa Matijevic (3)

Scroll to Top