Neues Jahr, neues Glück

20.01.2019 | TSV Wiernsheim – TV Aldingen | 20:17 (5:10)

Neues Jahr, neues Glück – so hieß es am vergangenen Sonntagnachmittag in der Lindenhalle in Wiernsheim. Die weibl. C-Jugend hatte ihr erstes Spiel im neuen Jahr gegen den TV Aldingen. Im Hinspiel hielt man sehr lange mit, verlor aber am Ende doch deutlich gegen die Mädels aus Aldingen.

Die Trainer versuchten vor dem Spiel alles, um die richtige Einstellung zu finden. Es blieb aber erstmal bei dem Versuch, denn es war nur der TV Aldingen, der das Spiel machte. Die TSV-Mädels wirkten hilflos und nach vorne bewegte man sich viel zu träge. Nach 3 Minuten verletzte sich auch noch eine Spielerin und das war für die Mädels irgendwie zu viel des Guten, denn nach 8 Minuten stand es 0:7 für Aldingen. Dann der erste Treffer für Wiernsheim und plötzlich war man wacher, agiler und versuchte sich zu wehren. Es lief besser, aber nicht perfekt – so stand es zur Halbzeit 5:10 für Aldingen. Die Halbzeitansprache war deutlich und mit neuem Mut und Motivation ging es in die 2. Halbzeit.

Es war ein komplett anderes Spiel, das die TSV-Mädels da zeigten. Sie spielten nach vorne, gingen durch die Lücken der Abwehr und erzielten ihre Tore. In der Abwehr lief es auch viel besser, man ging frühzeitig ran und verhinderte somit einfache Tore. Auch die verletzte Spielerin kam wieder aufs Feld und das sorgte nochmals für Entlastung. Die Mädels spürten auf einmal: Da geht was, wir müssen nur so weitermachen. Man holte Tor um Tor auf und in der 42. Minute hieß es auf einmal Gleichstand. Jetzt war auch die Halle da und unterstützte die Mädels lautstark und die Trainer versuchten lautstark besonders die Abwehr zu unterstützen. Man ging dann in Führung und gab sie bis zum Ende nicht mehr her.

Dank des „Kampfes“, Willens und der Abwehr- und Torhüterleistung hieß es am Ende 20:17 für Wiernsheim. Danke für dieses Spiel! Es zeigt wieder einmal, was ihr könnt, wenn ihr trainiert, zuhört und es dann auch (teilweise) so umsetzt, wie es die Trainer fordern. Macht bitte weiter so, damit wir die Saison erfolgreich beenden können. 

Es spielten: Nati (Tor), Nina (3), Mira, Eli (6), Leonie (2), Nele, Sarah, Lea (1), Cindy (5), Emily (3), Anna

Scroll to Top