Deutlicher Sieg der Werschemer Damen 2

10.02.2019 | TSV Wiernsheim 2 – HSG Sulzbach/Murrhardt 2 | 31:21 (17:13)

Am vergangen Sonntag waren die Damen der HSG Sulzbach-Murrhardt 2 in der Lindenhalle zu Gast. Nachdem das Hinspiel in Murrhardt verloren ging, hatten die Mädels natürlich etwas gut zu machen und waren besonders motiviert.

Sie legten auch gleich flott los und führten nach 7 Minuten bereits mit 6:0.  Die Werschemerinnen hatten sofort die Kontrolle über das Spiel und konnten sich einen komfortablen Vorsprung herausspielen. Ab Mitte der ersten Hälfte häuften sich dann die Fehler im Abspiel und auch die Abwehr funktionierte nicht mehr so wie zuvor.  Zu diesem Zeitpunkt wehrte sich die HSG nach Kräften und verkürzte bis auf 17:13.  Jetzt war es Zeit, sich in der Pause wieder zu sammeln und sich auf die zweite Halbzeit zu konzentrieren.

Dass man ein Spiel nicht mit angezogener Handbremse gewinnt, hatten nun alle Beteiligten gemerkt. Im weiteren Spielverlauf konnten sich die Werschemerinnen durch eine solide und aggressive Abwehrleistung und eine gute Chancenverwertung weiter absetzen.  Ab Mitte  der zweiten Hälfte ließen die Kräfte der HSG Sulzbach-Murrhardt deutlich nach und unsere Mädels bauten die Führung stetig aus. Sie ließen ab der 44.  Minute nur noch 4 Gegentore zu und konnten dadurch deutlich mit 31:21 gewinnen.  

Es spielten: Claudia Freiberg (TW), Ines Braun (13/2), Maren Broschek (4),  Sabrina Gläser (1/1), Benita Kazenmaier, Hanna Lindner (3), Daniela Mittner,  Helen Müller, Katrin Staiger (2), Tina Türksch (4/2), Helena Schwemin (3),  Tamara Weeber (1)