Deutlicher Sieg im letzten Heimspiel

16.02.2019 TSV Wiernsheim – HSG Marbach-Rielingshausen 18:9 (7:3)

Am vergangenen Samstag fand schon das letzte Heimspiel der C-Jugend Mädels der Saison statt. Man wollte natürlich das Ergebnis aus dem Hinspiel wieder gut machen und gewinnen, da auch fast alle Mädels da waren, was im Hinspiel nicht der Fall war. Der Gegner aus Marbach trat leider in Unterzahl an. Somit gab es nur eine Ansage: Gewinnen!!!

Das Spiel fing an und die Mädels kamen überhaupt nicht ins Spiel. Sie spielten verhalten und sichtlich nervös nach vorne und kamen somit zu keinem Abschluss. Nach 8 Minuten fiel erst das erste Tor. Aber nicht für die TSV-Mädels, sondern für die stark kämpfenden Mädels aus Marbach. In der 10. Minute nahm der Trainer aus Wiernsheim dann eine Auszeit, um nochmal die Mädels wach zu rütteln. Nach einer Umstellung wurde es aber leider nur leicht besser. Das Spiel war keine Glanzleistung, aber immerhin konnte man mit einer 7:3 Führung in die Pause gehen.

In der 2. Halbzeit war es besser, man versuchte durchzuspielen, sich Platz zu schaffen und „einfache“ Tore zu erzielen. Nach 42 Minuten stand es verdient 16:6 und diesen Vorsprung ließen sich die Mädels aus Wiernsheim nicht mehr nehmen. So hieß es am Ende 18:9 für die TSV-Mädels.

Jetzt sind erst einmal vier Wochen Pause, bevor die weibliche C-Jugend am 23.3 in Oberriexingen ihr letztes Saisonspiel bestreitet. Bis dahin ist noch viel zu tun. Ihr könnt mehr und das wisst ihr auch, das habt ihr in den letzten Spielen bewiesen. In diesem Spiel wurde auch viel gewechselt. Bleibt dabei, hört auf die Trainer und dann werden wir die Saison auch erfolgreich abschließen.

Es spielten:

Natie (Tor), Cindy (3), Nina (2), Leonie (2), Nele, Sarah, Eli (8/1), Mira (1), Anna (1/1), Lea, Emily (1)