Erneutes Unentschieden der Damen 2

03.02.2019 | TSV Wiernsheim 2–HSG Freiberg-Benningen-Hoheneck 2 | 17:17 (9:9)

Am Sonntag empfingen die Damen 2 die zweite Mannschaft der HSG Neckar in Wiernsheim. Beim Hinspiel mussten sie sich die TSVlerinnen noch geschlagen geben. Dieses Mal wollten sie nun zeigen, dass sie es auch anders können.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Man wollte mit Schwung aus der Abwehr starten. Dennoch taten sich die Damen 2 schwer durch die Abwehr der Gegner zu kommen. Auf beiden Seiten gab es gute Chancen. Zur Halbzeit stand es 9:9.

In der zweiten Hälfte wollten sich die Werschemerinnen einen Vorsprung erarbeiten, um die Punkte in der Lindenhalle zu behalten. Daher kehrten sie hoch motiviert auf das Spielfeld zurück. Doch auch die HSG Neckar kam mit Schwung aus der Pause zurück, sodass es kurze Zeit später schon 9:12 stand. Aber die Damen 2 kämpften sich mit einer guten Abwehrleistung zu einem 15:15 zurück. Zum Ende wurde es noch einmal spannend. Dank guter Konzentration und vermiedener Hektik konnte der Ausgleich gehalten werden. Mit einem Punkt wurde die Partie beendet.

Danke auch an Madi, Tina und Inga, die sich bereit erklärt hatten, die Damen 2 für dieses Spiel zu unterstützen!

Es spielten: Madeleine Giraud (Tor), Hanna Lindner (6), Tamara Weeber, Jessica Hauser, Tina Türksch, Maren Broschek (3), Helena Schwemin (2), Sarita Scholl, Inga Stradinger, Daniela Mittner (1), Sabrina Gläser (5/1)