Weibl. C-Jugend beendet die Saison mit einer Niederlage

23.03.2019 | TSV Oberriexingen – TSV Wiernsheim | 25:14 (12:7)

Am vergangenen Samstag stand für die weibl. C-Jugend nun das letzte Spiel der Saison 2018/2019 an. Man fuhr nach über 5 Wochen Spielpause nach Oberriexingen. Im Hinspiel unterlag man nur mit einem Tor und somit deutete alles auf ein offenes Spiel hin, das die Werschemerinnen natürlich gewinnen wollten.

In der Anfangsphase war leider davon nichts zu spüren: Im Angriff waren die TSV-Mädels zu harmlos und standen stellenweise zu dicht auf der Abwehr oder man warf dem Gegner den Ball in die Hände. Dass die Gäste des TSV nach über 8 Minuten noch kein Tor erzielt hatten, kam natürlich obendrauf.

Oberriexingen spiele eine offene Abwehr, sodass die Mädels aus Wiernsheim sich immer wieder schwertaten durchzukommen. Bis zur 17. Minute konnte man beim Stand von 5:5 mithalten, danach war das leider nicht mehr der Fall und der Gegner zog davon. So stand es zur Halbzeit 12:7 für Oberriexingen.

Nach einer deutlichen und sachlichen Ansprache versuchten nochmal alle das Ruder herumzureißen, was allerdings nicht wirklich gelang. Es spiegelte sich leider das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit wider und der TSV Oberriexingen, der eine starke Abwehr spielte, schnell umschaltete und somit zu sehr einfachen Toren kam, zog davon. Die Moral der TSV-Mädels war gebrochen und am Ende hieß es dann sehr verdient 24:15 für die Heimmannschaft.

Trotz der Niederlage im letzten Spiel könnt ihr doch zufrieden sein, was ihr in der Runde geleistet habt. Die Trainer sahen Fortschritte und das müssen wir weiter aufbauen in der neuen Runde. Natürlich gehört auch eine große Trainingsbeteiligung dazu, um das umzusetzen. Wir schaffen das und glauben an euch.

Es spielten:

Nati, Lea, Mira, Nele, Cindy (4/2), Leonie (1), Nina (1), Sarah, Anna, Eli (8)

Scroll to Top