Handball-Jugend reist ein Wochenende in die Zukunft!

Jugendausflug Bad Urach 17.-19. Mai 2019

Bei unserem diesjährigen Jugendausflug ging die Reise der knapp 60 Jugendspieler und 16 Betreuer ins Bad Urach der Zukunft. So brachen wir am frühen Freitagnachmittag mit unserem Spacebus auf ins Jahr 2039, wo uns schon am ersten Abend Aliens, Spacegirls und jede Menge Roboter erwarteten, gegen die die Jugendspieler in ihren Gruppen verschiedene Spiele und Aufgaben bestritten, um Bitcoins zu sammeln. Dabei war Schnelligkeit, Kraft und Wissen gefragt.

Am nächsten Morgen stand die Expedition in die Zukunft auf dem Programm, wobei das Umland von Bad Urach erkundet wurde und der gar nicht mal so einfache Weg zu den Ruinen von Bad Urach erst einmal gefunden werden mussten. Doch trotz größerer und kleinerer Umwege kamen alle erschöpft aber heil in der Jugendherberge an und hatten sich erst mal eine Stärkung verdient.

Im Anschluss war es Zeit, das Outfit der Zukunft zu gestalten, das dann in einer Modenschau am Abend präsentiert wurde. Extra dafür ließ der TSV Wiernsheim eine weltbekannte Jury einfliegen, so dass wir Jorge Gonzales, Motsi Mabuse und Joachim Llambi zu Gast hatten, die unsere Outfits bewerten konnten.

Noch während wir alle in Feierlaune mit unserer Starjury waren, erreichte uns plötzlich die Nachricht, dass ein russischer Hacker die Cloud geknackt hat und dabei ist, die Bitcoins der Gruppen zu stehlen. Das konnten wir trotz später Stunde nicht auf uns sitzen lassen und so ging es nach draußen, wo wir uns auf die Spur nach dem Hacker aus Nahost machten. Dafür waren auf dem ganzen Gelände QR-Codes verteilt, die uns nach und nach auf die Spur des Hackers brachten. Jedoch irrten auch einige Agenten mit so manch zwielichtiger Erscheinung auf dem Gelände herum, die die ganze Suche noch erschwerten und so manch einem einen Schrecken einjagten. Doch die Suche war erfolgreich und alle Gruppen konnten guten Gewissens ins Bett gehen.

Aber auch in der Nacht gab es noch manch feindliche Angriffe und wilde Partys, die Spuren hinterließen… Am letzten Tag des Ausflugs wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert und gemeinsam nach Innovationen der Zukunft geforscht, um letzte Bitcoins zu sammeln. Auch das traditionelle Korkenspiel, darf natürlich auch im Jahr 2039 nicht fehlen und so wurde ein letztes Mal gerannt und geschwitzt, was das Zeug hielt.

Darauf folgte die Siegerehrung und dann war es auch schon an der Zeit, wieder ins Jahr 2019 zurückzukehren, wo uns alle erholten Eltern freudig erwarteten.

Ein riesengroßes DANKE an den Jugendausschuss, insbesondere an Susi und Beni sowie an alle Jugendbetreuer*innen für die Organisation dieses tollen Events!! Die strahlenden Augen der Jugendspieler*innen und die Begeisterung zeigen – ihr macht das einfach toll!!

Scroll to Top