TSV Wiernsheim 2 – SpVgg Bissingen 0:9

TSV II gegen SpVgg Bissingen, 0:9

Am letzten Oktobersonntag hatte unsere Zweite einen schweren Brocken vor der Brust. Der letztjährige A-Ligist aus Bissingen spielte beim TSV vor.

Aufgrund vergangener Nackenschläge gegen solche Gegner befürchtete man einiges an Ungemach.  Zumindest 15 Minuten sollte es anders kommen.

Bissingen erspielte sich zwar ein Übergewicht und hatte auch direkt nach Anpfif eine Riesen-Chance zum 0:1, die aber vergeben wurde. Danach pendelte sich das Spiel aber ein und man konterte mehrfach über den schnellen Lucas Roller auf der rechten Seite. Dies waren vielversprechende Chancen, die dann letztlich zu unsauber beendet wurden. Mal kam der Pass nicht genau oder man schloss zu früh ab. Als man das Gefühl hatte, der TSV sei in der Partie und heute wäre etwas drin, patzte abermals die Defensive. Einen katasprophalen Fehlpass aus der Verteidigung nahmen die Bissinger auf und spielten sauber die unsortierte Defensive des TSV aus, 0:1. Leider konnte man keine weiteren Nadelstiche setzten und kassierte vor der Halbzeit noch die Gegentreffer zum 0:2 und 0:3. Nach Wiederanpfiff der nächste Nackenschlag, 0:4 und kurz darauf eine rote Karte für Tobi Neubert nach einer Notbremse. Die Messe war für den TSV gelesen. Nun verlor man die Ordnung und hatte gegen die erste Mannschaft aus Bissingen keinen Auftrag mehr. Mit einem Mann mehr schossen die Bissinger unsere Zweite ab. Leider ging das Spiel 0:9 zu Ende.

Mit etwas mehr Spielglück wäre etwas drinn gewesen. Aber man hatte wie so oft einfach nicht das nötige Glück. Das nutzte der Gegner eiskalt aus. Vielen Dank an die anwesenden Zuschauer.

Für den TSV waren am Ball:
Mike Pirnbaum (T), Andre Hartmann, Tobias Neubert, Maurice Wandel (C), Patric Schwarz, Andreas Wieser, Marcel Meyering, Max Dienstbier, Lucas Roller, Martin Kovalnogov, Marian Zywicki, Christos Tellios, Marco Faas, Sagvan Gecho
Fotos made by Johann Reinholz

Scroll to Top