Erfolgreicher Heimspieltag der gemischten D-Jugend

Der Sonntagnachmittag in der Lindenhalle stand ganz im Zeichen des Jugendhandballs. Beim Heimspieltag der gemischten D-Jugend traten insgesamt 6 Mannschaften an und wurden von zahlreichen Fans bejubelt und angefeuert. Wir durften mit unseren Jungs und Mädels 2 Spiele bestreiten – nach dem letzten Spieltag in Markgröningen mit zwei knappen Niederlagen waren natürlich alle Feuer und Flamme.

17.11.2019 | TSV Wiernsheim – TSV Oberriexingen 1900 | 20:4 (11:3)

Ins erste Spiel starteten unsere Spieler/innen zunächst etwas schüchtern, immerhin spielen wir erst seit dieser Saison mit einer gemischten Mannschaft von Jungs und Mädels. Dennoch zeigte unsere Aufstellung von Beginn an Konzentration und konnte sich gegen eine offensive Abwehr einige Lücken erarbeiten und schön zusammenspielen. Besonders die aufmerksamen Blicke für freie Mitspieler gefielen den Trainern von Beginn an. So konnten wir einige Tore über die Kreisposition von Elias und Mareks erzielen, die am letzten Spieltag noch oft ungenutzt blieb oder herausgefangene Bälle durch schnelle Pässe im Tor des Gegners platzieren. Eine tolle Premiere in ihrem ersten Handballspiel lieferte Cara ab, die super umsetzte, was sie seit Beginn dieser Saison im Training gelernt hat.

Die Gegner, die aufgrund jüngerer Spieler körperlich etwas mehr Herausforderung hatten, zeigten jedoch immer wieder, dass sie uns durchaus überlisten konnten. So wurden uns im Angriff Pässe herausgefangen, die nicht exakt geworfen wurden und in der Abwehr durch schnelles Spiel in kurzer Zeit unsere Spielerzuordnung durcheinander gebracht. Aber das konnte die Überlegenheit in diesem Spiel nicht zu sehr mindern, sodass wir unseren ersten Sieg der Saison mit 20:4 erzielen konnten. Wir freuen und riesig und sagen: Glückwunsch!

Es spielten:
Benedikt Bange (Tor), Nils Gießler (Tor);
Maja Öttinger (2), Clara Lindner (3), Elis Cetin, Vincent Kohler, Elias Walz (6), Aylin Gille, Fabian Lindner (5), Cara Bullerschen, Agata Gustowski, Sena Cetin, Marvin Kuschewitz (2),  Mareks Ulpe (2)

17.11.2019 | TSF Ditzingen 2 – TSV Wiernsheim| 15:20 (8:8)

Im zweiten Spiel des Tages hatten wir die Ditzinger Jungs gegen uns auf dem Platz, die uns von Beginn an forderten. Wir starteten im Angriff gut und konnten wieder von einer guten Übersicht für freie Spieler profitieren, ordentlich Tempo machen und in Führung gehen. Doch die Abwehr der Gegner stand auf den Positionen etwas sicherer und reagierte auf unsere Aktionen, sodass wir mehr für unsere Tore kämpfen mussten – aber auch taten! In der Abwehr wirbelten uns die Gegner mit ihrem Laufspiel allerdings ganz schön durcheinander und hielten damit stets mit uns mit – nach der Hälfte der Spielzeit stand es also 8:8.  Durch diese Phase halfen uns Fabian im Angriff aber auch Benedikt und Nils im Tor mit konstanter Leistung und ein paar super Paraden.

Doch auch eine eigene Auszeit mit einige Tipps von uns Trainern konnte das Spiel noch nicht sicher entscheiden. Einige verpasste Torchancen unsererseits machten das Spiel in der 25. Minute mit nur einem Treffer Vorsprung eng. Erst die jetzt überzeugendere Abwehrabsprache von Jungs und Mädels der letzten 5 Minuten konnte den Gegner beim Torerfolg stoppen und uns einen 5-Tore-Vorsprung zu Spielende sichern. Mit diesen 2 weiteren Punkten haben wir uns in der Tabelle den zweiten Platz gesichert! Am Ende echt eine Leistung, auf die wir super stolz sein können!

Es spielten:
Benedikt Bange (Tor), Nils Gießler (Tor);
Maja Öttinger (1), Clara Lindner (2), Elis Cetin, Vincent Kohler, Elias Walz (3), Aylin Gille (2), Fabian Lindner (6), Cara Bullerschen, Agata Gustowski, Sena Cetin (1), Marvin Kuschewitz (3),  Mareks Ulpe (2/1)

Vielen Dank noch einmal an alle fleißigen Helfer in der Küche, der Zeitnahme und unsere beiden Schiedsrichter Harry und Gerd – ohne Mithilfe könnten wir so tolle Spieltage nicht ausrichten!

Scroll to Top