Gemischte D-Jugend sichert sich den zweiten Tabellenplatz

TV Markröningen – TSV Wiernsheim I 2:12 (2:8)
TSV Wiernsheim – TSF Ditzingen I 14:12 (9:6)

Am vergangenen Sonntag ging es für die gemischte D-Jungend zu ihrem letzten Spieltag nach Vaihingen/Enz. Das Ziel des Spieltages war, mit zwei Siegen den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

Im ersten Spiel des Tages trafen unsere Jungs und Mädels auf den TV Markröningen. Die Ansage vor dem Spiel war klar: So sollten die Mädels und Jungs die im Training geübte Abwehr umsetzen und sich im Angriff freilaufen, um die Bälle im Tor unterbringen zu können.

Dies gelang den Jungs und Mädels von der Platte anfangs auch sehr gut. Somit konnte man bis zur 13. Spielminute den Vorsprung auf 2:8 ausbauen. Danach schlichen sich viele Ballverluste und technische Fehler ins Wiernsheimer Spiel ein. Somit blieben die Jungs und Mädels fast 10 Minuten ohne Tor. Die Hektik im Angriff ließ sich bis zum Ende der Partie nicht abschalten. Dennoch konnte das Spiel mit 2:12 gewonnen werden und wir konnten uns die ersten zwei Punkte des Spieltages sichern.

Es spielten: Benedikt Bange (Tor), Nils Gießler (Tor), Maja Oettinger, Fabian Lindner (8), Clara Lindner, Elis Cetin, Vincent Kohler, Elias Walz (3), Sena Cetin, Marvin Kuschewitz (1), Mareks Ulpe

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf den stärkeren Gegner aus Ditzingen. Die Ansage der Trainer war klar: Mit sauberen und sicheren Zuspielen in die Vorwärtsbewegung und einer sauberen Abwehr wollten wir das Spiel für uns entscheiden. Anfangs gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen. Somit stand es in der 22. Spielminute 11:11. Danach wachten unsere Mädels und Jungs auf und konnten sich mit 3 Toren absetzen. Somit gewann die gemischte D-Jugend auch ihr zweites Spiel mit 14:12 und konnte sich mit dem zweiten Tabellenplatz am Ende der Saison belohnen.

Es spielten: Benedikt Bange (Tor), Nils Gießler (Tor), Maja Oettinger(2), Fabian Lindner (4), Clara Lindner(2), Elis Cetin, Vincent Kohler, Elias Walz(3), Sena Cetin, Marvin Kuschewitz(3), Mareks Ulpe

Nun ist die Saison vorbei und wir möchten uns für eine tolle Zeit bedanken. Ihr habt wieder gezeigt, was in wuch steckt und seid als Team zusammengewachsen. Ein großes Dankeschön geht auch an alle Eltern, die uns über die Saison begleitet und unterstützt haben.

Scroll to Top