Erneut einen Punkt für die Damen 1

07.03.2020 | TV Tamm – TSV Wiernsheim | 23:23 (12:10)

Am Samstag wurden die Damen 1 des TSV Wiernsheim für das Rückspiel in Tamm empfangen. Mit dem Selbstvertrauen aus den letzten beiden Spielen wollte man einen weiteren Sieg mit nach Hause nehmen. Es war klar, es geht um die ersten Plätze der Tabelle.

Von Anfang an waren die Wiernsheimerinnen gut im Spiel. Es war ein laufstarkes und ausgeglichenes Spiel. Allerdings konnten in der Abwehr die Außenspielerinnen des Gegners trotz mehrerer Anweisungen nur schwer unter Kontrolle gebracht werden. Dadurch wurden viele Tore des gegnerischen Teams von außen erzielt. Eine Auszeit mit genauer Ansage von Trainerin Manuela Schrenk konnte dies auch nicht ändern. Dennoch konnte sich kein Team wirklich absetzen, sodass es kurz vor der Pause 10:10 stand. Die Damen aus Tamm legten nochmals einen Zahn zu und konnten mit 12:10 in die Pause gehen.

Nach der Pause startete der TSV wieder gut ins Spiel und konnte sich herankämpfen. Der erste Ausgleich konnte in der 48. Minute mit einem 18:18 erzielt werden. Es blieb weiterhin spannend und die Außenspielerinnen wurden besser unter Kontrolle gebracht.

Zwischendurch waren auf beiden Seiten mehrere Minuten ohne Tor – auch dank einer guten Leistung unserer Torfrauen. In der nervenaufreibenden Endphase waren dann auf beiden Seiten die Chancen für die Führung da, doch keine der Mannschaften konnte diese nutzen. So gingen die Damen aus Wiernsheim mit einem hart erkämpften Punkt vom Platz.

Nächste Woche sind am Sonntag die Damen der HSG Strohgäu in Wiernsheim zu Gast.

Es spielten:
Claudia Freiberg (Tor), Madeleine Giraud (Tor), Josephine Hauser, Tina Türksch (1), Inga Stradinger (2), Helena Schwemin, Ines Braun (4), Maren Broschek, Sabrina Gläser, Silja Braun, Tamara Weeber (3), Theresa Kraxner (7/4), Verena Deininger (6)

Scroll to Top