Helfende Hände des TSV und der Feuerwehr Serres

Normalerweise werfen wir mit unseren Händen Bälle durch die Halle oder blocken Würfe aus der Luft.
Normalerweise sprinten wir mit unseren Füßen über den Sportplatz und kicken Fußbälle durch die Gegend.

Aber momentan ist eben nichts „normal“ und wir müssen angesichts der aktuellen Lage rund um das neue Corona-Virus unsere geliebten Sportarten pausieren. Das heißt aber auch, dass wir Zeit haben und unsere Handball-Hände und Fußball-Füße dazu nutzen können, den Leuten in Wiernsheim und Teilorten zu helfen!

Daher haben wir uns mit der Freiwilligen Feuerwehr Serres zusammengetan und die „Helfenden Hände“ auf die Beine gestellt. Inzwischen sind wir über 50 Helferinnen und Helfer, die in Wiernsheim und Teilorten unterstützen wollen!

Wenn Sie zur Risikogruppe gehören oder aktuell nicht aus dem Haus gehen dürfen/möchten/können, dann helfen wir, indem wir Ihre Einkäufe und Botengänge übernehmen, Sie zum Arzt fahren oder mit Ihrem Hund Gassi gehen.

Wie läuft das ab?

Ganz einfach – Sie melden sich bei uns per Anruf, SMS oder WhatsApp unter 0176-45876115 oder schreiben uns eine Mail auf helfende-haende[at]tsv-wiernsheim.de mit Ihrem Anliegen. Wir suchen dann aus unseren Reihen eine „Helfende Hand“ aus, die sich bei Ihnen meldet und sich darum kümmert, dass Ihnen geholfen wird.

Dabei achten wir selbstverständlich darauf, die Ansteckungsgefahr beidseitig so gering wie irgendwie möglich zu halten und wir gehen jederzeit vertraulich mit Ihren Anliegen und Daten um!

Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen – bitte haben Sie keine Scheu, sich bei uns zu melden!!

Und für alle Handballfreunde gilt: Teilt diese Aktion, sprecht Leute an, werdet selbst aktiv und bleibt zu Hause! Ihr könnt z.B. das Plakat ausdrucken und aufhängen oder Flyer an eure Nachbarn verteilen:

Scroll to Top