Saisonabbruch bei den Aktiven und aktuelle Lage

Mit dem Beschluss des HVW vom 12. März 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie die Saison der Jugend abgesetzt und der Spielbetrieb der Aktiven unterbrochen. Unklar war lange, wie sich die Pandemie weiter entwickelt und wann bzw. ob eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Aktiven-Bereich möglich sein wird.

Da sich eine baldige Besserung nicht abzeichnet, hat der HVW am 9. April 2020 den nachfolgend zitierten Beschluss gefasst, der einen Abbruch des Spielbetriebs nun auch bei den Aktiven vorsieht. Der endgültige Beschluss des DHB, dem der HVW folgt, steht noch aus, soll aber diese Woche erfolgen.

Unklar ist noch, wie mit den Aufstiegen verfahren wird und wie die Abschlusstabelle erstellt wird. Der DHB sieht aktuell eine “Quotenregelung” vor, nach der sozusagen die “erzielten Punkte pro Spiel” errechnet und als Maßstab genommen werden. Zur Erinnerung: Unsere Damen 1 stehen aktuell auf dem 2. Platz der Bezirksklasse und könnten somit, je nach Anzahl der Aufsteiger, einen Aufstieg in die Bezirksliga zugesprochen bekommen. Da ein “freiwilliger Abstieg in die nächst niedrigere Spielklasse” jedoch möglich sein wird, könnten sie im Falle eines Aufstiegs nach aktuellem Stand auch freiwillig in die Bezirksklasse zurückkehren.

Wir halten euch auf dem Laufenden, wie es weitergeht!

Natürlich fehlt uns allen der Handball, das Training, der Wettbewerb und vor allem die Gesellschaft und Gemeinschaft sehr und wir hoffen alle, dass wir bald wieder in irgendeiner Form trainieren können – die Gesundheit aller Beteiligten hat aktuell jedoch auch für uns die oberste Priorität, sodass wir auch weiterhin zu Hause bleiben und uns in Geduld üben.
Und so lange wir unsere Hände nicht fürs Handball benutzen können, helfen wir eben weiterhin unserer Nachbarschaft, was von einigen Wiernsheimer*innen auch dankend angenommen wird.

9. April 20202
Der Handverband Württemberg e. V. beschließt:

  • Die Saison 2019/2020 aller Spielklassen Männer und Frauen wird am Tag nach dem Bundesratsbeschluss beendet.
  • Es wird keine Absteiger in der Saison 2019/2020 geben.
  • Es wird Aufsteiger in der Saison 2019/2020 geben.
  • Ein freiwilliger Abstieg in die nächst niedrigere Spielklasse ist möglich.
  • Der Meldeschluss für die Saison 2020/2021 der Männer und Frauen wird vom 15. April auf den 15. Mai verschoben.
  • Vereine, die bereits für die Saison 2020/2021 gemeldet haben, können diese Meldung bis zum 15. Mai ohne Konsequenzen wieder zurückziehen.
  • Ein Rückzug zwischen dem 15. Mai und dem 31. Juli 2020 bedeutet Absteiger der Saison 2020/2021.
  • Die noch ausstehenden Final4 des Bezirks- und Verbandspokal werden, wenn möglich bis zum Ende des Jahres gespielt.

Alle Beschlüsse erhalten ihre Wirksamkeit erst mit dem anstehenden Beschluss des Bundesrates (DHB).

Die Beschlüsse basieren auf dem Vorschlag des DHB vom 3. April 2020.

Im Falle einer anderweitigen Entscheidung des Bunderats im Umlaufverfahren, wird das HVW-Präsidium im Sinne der Einheitlichkeit über alle Landesverbände die demokratisch getroffene Entscheidung mittragen.”

Quelle: https://www.hbem.de/aktuelles/handballverband-wuerttemberg/beschl%C3%BCsse-des-hvw-pr%C3%A4sidiums-zur-aktuellen-lage (Zugriff am 21.04.2020)

Scroll to Top