Mit Teamgeist und Tempo zum Erfolg: Die jungen Damen 2 wollen in der Kreisliga angreifen

Mit einem bunt zusammengewürfelten Haufen aus jungen und motivierten Spielerinnen will die zweite Damen-Mannschaft diese Saison voll angreifen. Am Samstag haben die TSVlerinnen dafür vor heimischem Publikum die erste Gelegenheit gegen den TV Möglingen 2.

Die Trainer Fabian Buntak und Daniel Schäfer loben besonders den „Kampfgeist und tollen Zusammenhalt“ ihres Teams, das im Schnitt gerade einmal 18-19 Jahre alt ist. Die meisten Mädels haben aber schon letzte Saison zusammengespielt und ihre Erfahrungen in der Kreisliga A gesammelt. Die Vorbereitung im Mai und Juni auf dem Kunstrasenplatz sei sehr gut gelaufen. Die Urlaubszeit ließ die Trainingsbeteiligung im Hochsommer aber dann zeitweise ziemlich absacken. „Seit unserer Mannschaftssitzung sind die Mädels aber wieder voll dabei und ziehen gut mit“, erklärt Fabi Buntak, der die Damen vergangene Saison übernommen hatte. Die Damen wollen ihre Gegnerinnen vor allem mit einem hohen Tempo schlagen, das die jungen Mädels gut mitgehen können. Denn an der „Spieltechnik müssen wir noch feilen. Wenn es zum Positionsangriff kommt, tun sie sich noch etwas schwer“, sagt Daniel Schäfer, der Ende der Saison als Unterstützung für Buntak als Trainer miteingestiegen war. Auch an der Abwehr müsse das Team noch arbeiten. Aber Fabian und Daniel freuen sich auf die Aufgabe, denn die „ Mädels haben Bock“. Das können dann hoffentlich auch die Fans – auch wenn es nur ein paar wenige sein dürfen – am Samstag zum Saisonstart in der Lindenhalle sehen.

Scroll to Top