Vielversprechender Saisonstart der weiblichen D-Jugend

17.09.2022 | TSV Wiernsheim – HSG Strohgäu 2 | 7:19 (4:10)

Am vergangenen Samstag bestritt die weibliche D-Jugend ihr erstes Spiel der Saison gegen die HSG Strohgäu. Nachdem wir letzte Saison nur ein einziges Spiel für uns gewinnen konnten, war die Motivation groß, dieses Jahr mehr Siege einzuholen.

So starteten die Mädels motiviert ins Spiel und konnten bereits nach wenigen Minuten die Spielführung an sich reißen. Unsere Abwehr stand nach anfänglichen Zuordnungsschwierigkeiten gut und hatte die Gegnerinnen bis auf wenige Ausnahmen im Griff. Im Angriff liefen sich die Mädels schön frei und besonders Emma und Annika konnte einige Treffer im gegnerischen Tor landen. So gingen wir mit einem Halbzeitstand von 4:10 in die Pause.

Dank Felia und Romy aus der E-Jugend, die uns netterweise unterstützten, hatten wir auch Auswechselspielerinnen, sodass die Mädels auf dem Feld Vollgas geben konnten. Dass sie dies tatsächlich taten, zeigten die roten Köpfe in der Halbzeitpause ;). Die zehn Minuten wurden neben der Besprechung hauptsächlich zum Ausschnaufen genutzt und so ging es zu Beginn der zweiten Halbzeit zumindest teilerholt wieder zurück aufs Feld.

Die zweite Halbzeit begann etwas chaotisch, da die Zuordnung in der Abwehr nicht stimmte. Dieses Problem konnte allerdings recht schnell behoben werden und die Abwehr stand wieder dicht. In der zweiten Halbzeit trauten sich auch unsere Mitte- und Außenspielerinnen mehr zu und wagten den ein oder anderen Wurf aufs Tor. In der Abwehr wurden nur wenige Bälle durchgelassen und auch unsere Torhüterin Lola leistete gute Arbeit. So konnten die Mädels aus Strohgäu in der zweiten Halbzeit nur drei Treffer landen. Gegen Ende der zweiten Halbzeit schwanden langsam die Kräfte der Mädels, aber sie bissen die Zähne zusammen und kämpften bis zur letzten Minute.

Als nach 40 Minuten der Schlusspfiff ertönte, zeigte die Tafel einen Endstand von 7:19 an und die Freude bei den Mädels war (zurecht) groß. Auch wir Trainerinnen sind nach dem ersten Spiel sehr zufrieden mit dem Fortschritt der Mannschaft und freuen uns auf die Saison. Mädels – ihr könnt stolz auf euch sein!

Es spielten:

Lola Romacker (Tor), Romy Müller, Emily Böhm, Felia Folkers, Emma Pfister,  Maja Hettinger, Annika Bange, Jasmin Feldengut, Timea Nicola

20220922 142737
Scroll to Top