Niederlage der männlichen C-Jugend trotz starker Abwehr

22.10.2022 I TSV Wiernsheim – HSG Sulzbach-Murrhardt 5 : 29 (1:15) 

Am vergangenen Samstag empfingen unsere Jungs in ihrem ersten Heimspiel der Saison die HSG Sulzbach-Murrhardt. Nachdem der Saisonauftakt misslang, sollten die zwei Punkte dieses Mal in Wiernsheim bleiben. Doch gleich zu Beginn die Hiobsbotschaft, dass Jan, unser Torhüter, sich im letzten Training verletzt hat und somit nicht spielen konnte. Als Notlösung musste Lovro, eigentlich Feldspieler, aushelfen. 

Man startete konzentriert ins Spiel, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor, was die Gästemannschaft im Gegenzug jedes Mal ausnutzen konnte. So liefen unsere Jungs von Beginn an immer einem Rückstand hinterher. Als unseren Jungs der erste Treffer endlich gelang, stand es bereits 0:6. Doch irgendwie motivierte das Tor nicht. Im Gegenteil! Bis zur Halbzeitpause wollte nicht mehr viel gelingen und so stand es 1:15 für die Gäste. 

In der zweiten Halbzeit gelangen unseren Jungs immerhin vier Tore, aber es waren mehr Einzelaktionen als ein Miteinander. Es fehlte an diesem Tag einfach das Auge für den Mitspieler. Insbesondere der Kreis- und die beiden Außenspieler wurden nicht ins Spiel eingebunden. Hinzu kamen Fehlpässe und ein starker Torwart, sodass die HSG Sulzbach-Murrhardt ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende souverän ausbauen konnte. 

Am Ende stand es 5:29 für die Gästemannschaft. Das erste Heimspiel wurde somit deutlich verloren, doch bis zum nächsten Spiel bleibt Zeit, an den Fehlern zu arbeiten. 

Es spielten: 

Lovro Dodig (im Tor), Simon Fritz, Jonas Just, Valentin Krauss, Maximilian Haak (3 Tore), Patryk Kraszewski (2) und Moritz Kartschall. 

Scroll to Top