mC online

6 gegen 7

26.11.2022 I SG BBM Bietigheim 3 – TSV Wiernsheim 27:17 (12:10)

Zu ihrem letzten Spiel im Jahr 2022 machten sich unsere Jungs am vergangenen Samstag auf nach Bietigheim. Das Hinspiel hatten unsere Jungs in der Vorwoche in der Lindenhalle für sich entschieden, also wollten sie auch dieses Mal die zwei Punkte mitnehmen. Doch krankheitsbedingt hatte man einige Ausfälle zu kompensieren, sodass nur fünf Feldspieler und Jan als Torwart zur Verfügung standen. Wird es also ein „David gegen Goliath“-Spiel?

David, also unsere Jungs, hielten zunächst gut dagegen, gingen in Führung und führten zwischenzeitlich mit 6:9. Man durfte sich also fragen und wundern, wer mit nur fünf Feldspielern spielte? Aber leider blieb dies nur eine Momentaufnahme. Mit zunehmender Spieldauer verloren unsere Jungs den roten Faden. Die Heimmannschaft holte Tor um Tor auf und ging nach 19 Minuten erstmals mit 10:9 in Führung und nahm ein 12:10 mit in die Halbzeitpause.

Hoch motiviert starteten unsere Jungs in die zweite Hälfte und kamen nochmal auf 15:14 heran und die Mitgereisten in der Halle glaubten wieder an einen Sieg. Doch man merkte nun deutlich den fehlenden Feldspieler an und unseren Jungs ging immer mehr die Puste aus. Aufgrund der fehlenden Ausdauer ließ auch die Konzentration nach. Vorne wollte nicht mehr viel gelingen und in der Abwehr boten sich der Heimmannschaft immer größere Löcher an. Hinzu kamen zwei 2-Minuten-Strafen für Max, sodass es für die verbleibenden vier Jungs unmöglich war, aufzuholen. Folgerichtig konnte sich „Goliath“ immer mehr absetzen und Bietigheim gewann das Spiel deutlich mit 27:17. Trotzdem, Kopf hoch, Jungs!

Nun bleibt erstmal genügend Zeit, die Kraftreserven aufzutanken und zur Genesung der kranken Spieler, denn das nächste Spiel ist erst am 21.01.2023. Dann empfangen wir in der Lindenhalle den TV Möglingen zum Rückspiel.

Es spielten: Jan Machauer (im Tor), Simon Fritz (2 Tore), Lovro Dodig, Jonas Just (3), Maximilian Haak (12) und Ivano Ivicevic.

Scroll to Top