TSV Münchingen II – SGM TSV Wiernsheim/TSV Wurmberg 2:4 (0:2)

Im dritten Saisonspiel konnten die Jungs der SGM endlich den ersten Dreier einfahren. Zu ungewohnter Uhrzeit (18.30) waren wir von Beginn an gut im Spiel. In der dritten Minute schon konnte Ricky einen Freistoß von David direkt verwerten, das gab Sicherheit und als Niklas nach toller Einzelleistung zum 2:0 (16.min.) erhöhte, hatte man im Lager der Roten das Gefühl, dass heute wenig anbrennen würde. Doch die Gastgeber fanden auf dem sehr rutschigen Kunstrasen immer besser ins Spiel. Leichte Abspielfehler liesen Münchingen immer besser ins Spiel kommen und einige brenzlige Situationen mussten überstanden werden. Gemeinsam schafften wir es aber die erste Hälfte ohne Gegentor zum meistern. Höhepunkt die phantastische Rettungstat von Yanick, der auf der Linie eine 100%ige sensationell abwehrte. Nach dem Seitenwechsel kippte das Spiel wieder zu unseren Gunsten. Niklas trat nun erneut ins Rampenlicht. Nachdem sein Freistoß in Minute 55 knapp übers Tor segelte, machte er es 2 Minuten später ganz genau. Unhaltbar traf er erneut per Freistoß zum 3:0. Es häuften sich die Chancen und in der 67. Minute wurde Nick von David im Strafraum bedient und schob zum 4:0 ein. Mit dem Anschlusstreffer (72.) wurde es wieder hektisch, Münchingen warf nun alles nach vorne wodurch wir sehr gute Kontermöglichkeiten hatten. Leider wurde keine erfolgreich zu Ende gespielt. In der 90. Minute dann sogar das 4:2. Doch nach fünfminütiger Nachspielzeit waren drei Punkte unter Dach und Fach. Alles in allem verdient, da wir vor dem Tor heute effektiver waren. Nächsten Samstag geht es auf heimischer Wiese gg. die SGM aus Weil der Stadt/Schafhausen. Beginn ist um 17.00 Uhr. Vielen Dank an unsere zahlreichen mitgereisten Fans.

Es spielten:

Jarne Strümpel, Marc Beckert, Maik Steimle, Cedric Meeh, Yanick Giese, Maurice Zischka, Marcel Knoop, Niklas Molz, David Meeh, Ricky Clemens, Nick Steimle, Nils Boehm, Daniel Reinholz.

Scroll to Top